Twitter-SymbolFacebook-SymbolInstagram-SymbolLinkedIn-SymbolXing-SymbolRSS-Symbol
16.10.2018 (aktualisiert: 30.11.2018) Selbständig Autor: Sascha Theobald 33 Kommentare

Blogparade: Mein wichtigster Rat an mein Gründer-Ich

Der Start in die Selbständigkeit ist ein großer Schritt. Es braucht viele rote Luftballons, um den Elefanten zum Fliegen zu bringen. Für meine Blogparade bitte ich Selbständige in die Zeitmaschine. Was würden Sie mit Ihrer heutigen Erfahrung Ihrem Gründer-Ich raten?
Viele rote Luftballons tragen Elefanten © Mopic – Fotolia.com

Vor ein paar Tagen haben ich den Erfahrungsbericht von Franziska Bluhm gelesen. Sie ist jetzt seit einem Jahr selbständig und schreibt darüber, was sie in diesem ersten Jahr gelernt hat. Ich finde solche Einblicke spannend. Sie regen zum Nachdenken an – ich kann davon lernen. Bei eigenen Erfahrungsberichten – zum Beispiel zum Thema Innerer Preiskampf und faire Honorare – habe ich gemerkt, welche Resonanz sie bringen.

Aus meiner Arbeit mit Gründern weiß ich, wie wertvoll die Einblicke in dieser wichtigen Phase sind. Die Unsicherheit ist groß, der Umfang der Herausforderungen noch größer. Aber auch gestandenen Selbständigen tut es gut, sich zu hinterfragen und von anderen zu lernen.

Grund genug, diese Erfahrungen mit einer Blogparade aus den Selbständigen zu kitzeln. Also stellen Sie sich vor, sie düsen in einer Zeitmaschine zurück zum Tag Ihrer Gründung: Was ist der wichtigste Rat, den Sie ihrem Gründer-Ich geben können.

Ein paar Fragen zur Inspiration

Ich freue mich auf Ihre Beiträge!

Ob als Blog-Beitrag, Video oder Podcast-Episode – völlig egal. Formulieren Sie Ihren wichtigsten Rat an Ihr Gründer-Ich bis zum 30.11.2018* und posten Sie den Link hier in die Kommentare. Teilen Sie Ihren Beitrag in den Social Media und nutzen Sie den Hashtag #meinwichtigsterrat.

Ich werde die Beiträge hier unter dem Text verlinken und auf Twitter, Facebook, Xing und LinkedIn teilen. Nach Abschluss der Blogparade werde ich die besten Beiträge in einem E-Book sammeln und veröffentlichen. Dazu werde ich mich vorab bei den Autoren wegen der Einwilligung und einem Foto melden.

Los geht’s!

* Einige Blogger haben um etwas mehr Zeit gebeten. Die sollen sie bekommen. Ich verlängere die Blogparade bis zum 31. Januar 2019.

Beiträge zur Blogparade

  1. Martina Decker: »7+ 1 Tipps zum Start ins eigene Business«
  2. Dirk Middeldorf: »Mein wichtigster Rat an Gründer*innen«
  3. Robert Bree: »10 Gründer Tipps«
  4. Kerstin Hoffmann-Wagner: »The Big Five – meine 5 Tipps für Gründer/innen«
  5. Kerstin Boll: »Willst du ein richtig fettes Honorar?«
  6. Christoph Burger: »Existenzgründung: Drei Berater braucht der Mensch«
  7. Nicolas Scheidtweiler: »Der Gründer Scheidtweiler: Bis auf 25 Euro fast alles richtig gemacht«
  8. Christoph Ziegler: »Existenzgründung: Mein wichtigster Rat für das Gründer-Ich«
  9. Petra Welz: »Ich traue mich … Trau’ Du Dich auch!«
  10. Katja Lotze: »Blogparade: Mein wichtigster Rat an mein Gründer-Ich«
  11. Jana Schulz: »Im Marketing überzeugen statt zu überreden? Stell‘ Dir diese eine Frage!«
  12. Carola Heine: »Was ich gerne schon als Existenzgründerin gewusst hätte«
  13. Sven Meyer: »Mein wichtigster Rat an mein Gründer-Ich«
  14. Heide Liebmann: »7 Learnings aus 15 Jahren Selbstständigkeit«
  15. Julia Collard & Sven Schnitzler: »Im Nebenjob Gründer«
  16. Benjamin Brückner: »Warum du einen Mentor brauchst«
  17. Ulrike Zecher: »33 feministische Thesen für Gründerinnen, damit dein Business fliegt!«
  18. Gordon Schönwälder: »Was mein Gründer-ICH am Anfang hätte wissen sollen«
  19. Simone Maader: »Mein wichtigster Rat in Sachen Marketing«
  20. Christian Rahn: »Die beste Investition eines Unternehmers«
  21. Susanne Wiemer: »10 Must-haves für Solopreneure, die ins Online Business starten«
  22. Silke Bicker: »Die sagt Netzwerken & meint Akquise…!!!«
  23. Andrea Stanke: »Lebensrad als Kompass für Gründer und Solo-Unternehmer«
  24. Peer Wandiger: »Meine wichtigsten Ratschläge an mein früheres Gründer-Ich und 7 Tipps für heutige Existenzgründer«
  25. Elke Schwan-Köhr: »Mein wichtigster Rat an mein Gründer-Ich – Trau dich!«
  26. Gitte Härter: »Mein wichtigster Rat an mein Gründer-Ich«
  27. Christian Müller: »Mein wichtigster (Gründer)Rat: Kenne dich selbst«


Tags:
Porträt Sascha Theobald

Sascha Theobald

Instagram-Symbol Xing-Symbol LinkedIn-Symbol RSS-Symbol
Ich helfe Unternehmen, durch eine klare Kommunikation Aufmerksamkeit und Vertrauen ihrer Wunschkunden zu gewinnen. Hier im Strategie-Blog gebe ich Impulse und Einblicke rund um Positionierung, Strategie, Botschaften und Marke.
Positionierungsworkshop Strategietag Leuchtturm-Sparring

Strategie-Impulse frei Haus

Anregungen & Tipps für Ihre Kommunikation
Marketing-Trends beleuchtet
Spannende Beispiele und Einblicke

Infos & Datenschutz

Kommentare zu diesem Artikel

BeraTina  21. Oktober 2018 um 14:29 Uhr

Hallo Herr Theobald, die inspirierenden Fragen wirkten umgehend. Danke für die Möglichkeit, auf diese Weise das eigene Gründen noch einmal zu reflektieren. Ich hatte Spaß bei meinem Rückblick, natürlich auch ein paar neue Erkenntnisse und freue mich, bei dieser Blogparade dabei sein zu können. https://beratina.de/7-1-tipps-zum-start-ins-eigene-business/ Herzliche Grüße

Dirk Middeldorf  26. Oktober 2018 um 13:58 Uhr

Da nutze ich doch die Gelegenheit, mit meinem Rat mein eigenes Blog zu eröffnen. Danke für die Möglichkeit! Ich hoffe, mein Beitrag hilft einigen Gründer*innen weiter! https://www.middeldorf-consulting.de/mein-wichtigster-rat-an-gruenderinnen/

Robert  30. Oktober 2018 um 09:19 Uhr

Der wichtigste Tipp ist gleich der erste in meiner Top Ten Liste. Danke Herr Theobald und den Hinweis von Maren Martschenko für diese tolle Aktion. Gerne habe ich meine 10 Gründer-Tipps geschrieben und dazu beigetragen. https://robertbree.de/de/gruender/

[…] Sascha Theobald zur Blogparade „Mein wichtigster Rat an mein Gründer-Ich“ aufruft, sollte man unbedingt mitmachen, denn er bringt einen mächtig zum Nachdenken mit seinen […]

Kerstin Hoffmann-Wagner  2. November 2018 um 10:30 Uhr

Wenn Sascha zur #Blogparade aufruft, muss man eigentlich mitmachen! Danke für den Impuls, lieber Sascha, und dass Du mich durch Deine Fragen mal wieder ins Nachdenken gebracht hast. Das Ergebnis sind meine „The Big Five – meine 5 Tipps für Gründer/innen“. https://www.hoffmannevent.de/the-big-five-meine-5-tipps-fuer-gruender-innen/

Sascha Theobald  2. November 2018 um 11:36 Uhr

Vielen Dank, liebe Kerstin, für Deine Tipps und Einblicke. Schön, dass Du dabei bist!

[…] ist ein Beitrag zur Blogparade „Mein wichtigster Rat an mein Gründer-Ich“ von Sascha Theobald – für Existenzgründer und alle, die ihr Honorar verbessern […]

Kerstin  8. November 2018 um 11:57 Uhr

Hallo Sascha! Herzlichen Dank für Deine Initiative und Deine Einladung zu einer Blogparade. Gerade habe ich einen Artikel veröffentlicht, in dem ich mich über Erwartung, Haltung und Selbstbild und den Einfluss auf das Honorar ausgelassen habe (https://quivendo.de/honorar-wertgefuehl/). Weiterhin viel Erfolg und herzliche Grüsse!

[…] Beitrag zur Blogparade: Mein wichtigster Rat an mein Gründer-Ich […]

Nicolas Scheidtweiler  18. November 2018 um 13:04 Uhr

Hallo Sascha,
hier mein Beitrag zu Deiner unterhaltsamen Idee: https://www.scheidtweiler-pr.de/gruender-scheidtweiler-bis-auf-25-euro-fast-alles-richtig-gemacht/
Beste Grüße
Nicolas

Christoph Ziegler  27. November 2018 um 11:09 Uhr

Hey Sascha,

ich blicke zurück auf nahezu sieben Jahre Selbstständigkeit. Dein Aufruf hat mich in meiner Lieblingsjahreszeit gut dahin geführt, was ich gerne im Herbst tue: Reflexion und Meilensteine markieren; diese sowohl rückblickend als auch vorausschauend. Danke für Deinen Impuls und die Aktualisierung meiner Redaktionsplanung 🙂 Warum ich sozusagen vier Tipps habe und wofür die eigene Webseite das wichtigste Instrument ist, habe ich in meinem Beitrag zu Deiner Parade via https://kumulus-perspektiven.de/2018/11/27/existenzgruendung-mein-wichtigster-rat-fuer-das-gruender-ich/ verbloggt.

Beste Grüße,
Christoph

Petra Welz  27. November 2018 um 12:50 Uhr

Hallo Herr Theobald,

mein erstes Mal bin ich Teilnehmerin an einer Blogparade. Als Selbstständige berate ich Gründer_innen – und daher passt Ihre Parade genau zu mir. Vielen Dank für diese Möglichkeit. Meinen Beitrag finden Sie bei https://www.geldundrosen.petrawelz.de/blogparade-mein-wichtigster-rat-existenzgruendung/

Viele Grüße aus Düsseldorf-Oberbilk,
Petra Welz

[…] Das ist eine „außer-der-Reihe-Artikel, denn ich teil an der Blogparade #meinwichtigsterrat von Sascha Theobald. […]

Katja Lotze  27. November 2018 um 16:32 Uhr

Hallo, Sascha Theobald,
das war eine interessante Rückschau, die mir Spaß gemacht hat und mir selbst noch mal einiges vor Augen geführt hat. Hier gehts es zu meinem Beitrag https://designlotsen.de/2018/11/blogparade-mein-wichtigster-rat-an-mein-gruender-ich/.
Ahoi von der designlotsen Katja Lotze

Jana Schulz  29. November 2018 um 11:21 Uhr

Hallo Sascha Theobald, vielen Dank für die Idee zu dieser inspirierenden Blogparade, und hier ist mein Beitrag dazu: https://selfmademarketing.de/im-marketing-ueberzeugen/. Viele Grüße, Jana von selfmademarketing.de

Carola, lexoffice Blogger  29. November 2018 um 14:26 Uhr

Hallo Sascha, danke für die Blogparade. Mein Beitrag: Was ich als Existenzgründerin über Marketing wirklich dringend lernen musste (und zwei andere Tipps für das Damals)

https://www.lexoffice.de/blog/existenzgruenderin/

Sven Meyer  29. November 2018 um 23:10 Uhr

Hallo Sascha,

super Idee für eine Blogparade – da habe ich gerne einen Beitrag zu geschrieben 🙂

https://www.leotas.com/wichtigster-rat-an-gruender-ich/

Viele Grüße
Sven

Heide Liebmann  30. November 2018 um 15:48 Uhr

Hallo Sascha,

ich habe mal 7 Learnings zusammengefasst, für die ich als Gründerin (mehr oder weniger) dankbar gewesen wäre ;-). Danke für die schöne Idee.
https://www.heide-liebmann.de/blog/2018/11/7-learnings-aus-15-jahren-selbststaendigkeit/

Viele Grüße
Heide

Doppel[t]spitze  9. Dezember 2018 um 10:13 Uhr

Lieber Sascha,

als ganz frische Gründer können wir zwar noch nicht von jahrelanger Erfahrung berichten, freuen uns aber trotzdem mit https://www.doppeltspitze.de/2018/12/09/im-nebenjob-gründer/ dazu beitragen zu dürfen, dass StartUps „normaler“ werden und wir alle ein bisschen mutiger. Ein Bericht von den ersten Schritten :-).

Danke für diese tolle Blogparade – wir dürften sehr viel lernen und freuen uns auf eine spannende Zeit!

Viele Grüße
Julia & Sven
Doppel[t]spitze

[…] Artikel entstand im Rahmen der Blogparade “Mein wichtigster Rat an mein Gründer-Ich” von Sascha […]

Ulrike Zecher  3. Januar 2019 um 09:00 Uhr

Lieber Sascha,

frisch im neuen Jahr kommt mein Beitrag zur Blogparade.
33 Tipps – speziell für Gründerinnen!

https://ulrikezecher.de/erfolg-und-selbstwert/33-feministische-thesen-fuer-gruenderinnen-damit-dein-business-fliegt

Simone Maader  9. Januar 2019 um 13:21 Uhr

Hallo Sascha,

wie schön, dass Du die Frist verlängert hast. So kann ich meinen Beitrag zu Deiner Blogparade nun auch noch einreichen: https://blog.maader.de/mein-wichtigster-rat-in-sachen-marketing/

Vielen Dank für dieses vielseitige Thema und herzliche Grüße aus Hamburg

Simone

Christian Rahn  12. Januar 2019 um 16:15 Uhr

Lieber Sascha Theobald, danke für die Anregung, sich mal wieder mit diesem Thema auseinanderzusetzen. Hier meine Gedanken dazu: https://cmo2go.de/die-beste-investition-eines-unternehmers/

Sandra  13. Januar 2019 um 02:42 Uhr

Hallo,
Einfach wunderbar diese vielen inspirierenden Beiträge. Gerade für Menschen wie mich, die gerade auf dem Weg in die Selbstständigkeit sein.

Andrea Stanke  16. Januar 2019 um 16:52 Uhr

Hallo Sascha,
Deine Frage nach dem wichtigsten Rat an mein Gründer-Ich hat auch mich zu einem Artikel inspiriert.

https://heart-worx.com/stories/lebensrad-fuer-gruender-und-solo-unternehmer/

*merci* für diese Blogparade & liebe Grüße aus Köln,
Andrea

[…] Rahmen der Blogparade hat Sascha dazu aufgerufen in die Zeitmaschine zu steigen und dem eigenen Gründer-Ich Tipps zu […]

Peer Wandiger  29. Januar 2019 um 08:13 Uhr

Hallo Sascha,
kurz vor Schluss bin ich bei deiner Blogparade auch noch gern dabei:
https://www.selbstaendig-im-netz.de/existenzgruendung/wichtige-ratschlaege-gruender-7-tipps/

Schöne Grüße,
Peer

[…] Blog-Artikel an einem Donnerstag? Ungewöhnlich, das gebe ich zu. Ich bin aber zufällig über die Blogparade von Sascha Theobald gestolpert, bei der ich unbedingt mitmachen musste – und die endet am heutigen 31. Januar 2019. […]

Elke Schwan-Köhr  31. Januar 2019 um 18:02 Uhr

Hallo Sascha,
kurz vor knapp bin ich über deine Blogparade gestolpert und ganz spontan ist mein Beitrag dazu entstanden. Tolles Thema – und weil ich grade ins zehnte Jahr meiner Selbständigkeit starte, fand ich, das ist auch ein guter Einstieg nach einer kleinen Blog-Pause: https://federfuehrend-media.de/blogparade-mein-wichtigster-rat-an-mein-gruender-ich-trau-dich/

Danke für diese wunderbare Gelegenheit!

Viele Grüße
Elke

Christian Müller  1. Februar 2019 um 16:27 Uhr

Mit meinen drei essenziellen Punkten habe ich es gerade noch geschafft. 🙂

Danke fürs Erinnern Sacha.

https://t.co/cykGbdMqK2?amp=1

Im Nebenjob Gründer - Doppel[t]spitze  10. Februar 2019 um 15:20 Uhr

[…] danken Sascha Theobald für die Idee zur Blogparade „Tipps fürs Gründer-Ich“. Wer mag, ist eingeladen, selbst einen Beitrag zu verfassen und ihn unter dem Hashtag […]

Einen Kommentar schreiben

Ich freue mich auf Ihren Kommentar. Bitte schreiben Sie unter Ihrem Namen. Werbung und platte SEO-Kommentare werden gelöscht.

Ich bin damit einverstanden, dass meine Daten zur Speicherung des Kommentars vearbeitet werden. Weitere Informationen und Widerrufshinweise finden Sie in der Datenschutzerklärung.
Newsletter abonnieren
* Pflichtfeld / ** Wird nicht veröffentlicht!
Sascha Theobald Schaltfläche mobile Navigation