Twitter-SymbolFacebook-SymbolInstagram-SymbolXing-SymbolLinkedIn-SymbolRSS-Symbol
06.02.2018 Selbständig Autor: Sascha Theobald 1 Kommentar

So bekommen kleine Unternehmen das Marketing in den Griff

Dümpeln ist der Feind des Erfolgs. Sind Ihnen die vielen Möglichkeiten über den Kopf gewachsen und Ihr Business läuft mit angezogener Handbremse? Dann heißt es jetzt: Klaren Kopf schaffen, Ärmel hochkrempeln und das Marketing neu aufsetzen.
Frei durchatmen! Ein Unternehmer feiert seinen Erfolg

In alteingesessenen Unternehmen höre ich immer wieder von den goldenen Zeiten. »Damals haben wir richtig Geld« verdient. Und heute? Wettbewerb. Preise. Internet. Alle böse. Vor allen Dingen das Internet. Aber es bringt ja nichts. Die Zeiten haben sich geändert und wer wettbewerbsfähig und zukünftsfähig bleiben will, muss sich weiterentwickeln. Die alten Prinzipien funktionieren immer weniger. Unternehmer brauchen eine neue Haltung. Sie müssen aktiv werden, die digitalen Möglichkeiten nutzen und den offenen Austausch mit den Menschen ermöglichen. Sonst überlassen sie den Kunden offenen Auges dem Wettbewerb.

Kleine Unternehmen haben keine Marketingabteilung. Letztendlich bleiben die Aufgaben in der Verantwortung des Unternehmers. Das endet schnell in Überforderung und damit kippt das überlebenswichtige Marketing vom Tisch. Von strategischem Vorgehen ist dann keine Rede mehr. Das Unternehmen fährt dauerhaft mit angezogener Handbremse. Wie bekommen Sie also das Marketing in den Griff und steuern Ihr Unternehmen erfolgreich in die Zukunft?

Arbeit am Unternehmen braucht Raum

Der Erfolg hängt nicht nur davon ab, ob Sie ordentlich im Unternehmen arbeiten, sondern auch ob Sie stetig am Unternehmen arbeiten. Gerade in Zeiten des Wandels müssen Unternehmer eine Strategie entwickeln, um sich gegen Wettbewerb und Preiskampf zu wappnen. Und das braucht Raum und Priorität. Sowas macht man nicht mal eben abends, 10 Minuten vor Feierabend.

Auch wenn Sie tausend Sachen auf dem Schreibtisch haben: Nehmen Sie sich die Zeit, um Ihr Unternehmen voran zu bringen. Treten Sie bewusst auf die Bremse und verlassen Sie den Alltag. Um einen klaren Kopf zu bekommen, braucht es Ruhe. Dann können Sie sich mit wachem Blick um Positionierung und Strategie kümmern.

Machen Sie sich darüber Gedanken, wie Sie den Wert Ihrer Arbeit steigern, wirkungsvoll Wunschkunden gewinnen und höhere Honorare erzielen. Arbeiten Sie zum Beispiel daran, lukrativere Kunden zu gewinnen, wird sich die investierte Energie nicht nur auf dem Konto sondern auch auf einem luftigeren Schreibtisch auswirken.

Dabei sollten Sie vor allen Dingen diese Fragen klar beantwortet haben:

Die Kräfte fokussieren

Eine klare Strategie hilft Ihnen dabei, Ihre begrenzten Ressourcen wirkungsvoll einzusetzen. Es gibt Ihnen Orientierung und ermöglicht, fokussiert zu arbeiten. Kennen Sie Ihre Ziele, können Sie genau prüfen, ob die angedachte Maßnahme darauf einzahlt. Eine klare Positionierung hilft Ihnen, genau zu wissen, was Sie sagen wollen. Knackige Botschaften, statt blutleerem BlaBla.

Gerade für kleine Unternehmen ist besonders wichtig, zu welchen Wegen und Maßnahmen sie bewusst Nein sagen. Kein Rumgeeier, keine halbherzigen Sachen, keine peinlichen Online-Leichen. Fokussieren Sie Ihre Kraft auf die wirkungsvollsten Hebel. Entrümpeln Sie Ihr Marketing und reduzieren Sie auf das Wesentliche. Lieber wenige Maßnahme mit hoher Strahlkraft, statt unzählige halbherzige. Welche Maßnahmen für Sie die richtigen sind und auf welche Sie besser verzichten sollten? Das kann niemand pauschal sagen. Schauen Sie sich Ihre Situation, Ihre Ziele und Ihre Ressourcen an. Und dann definieren Sie Ihren Weg!

Das gilt auch für Ihre Angebotspalette. Welche Angebote sind echte Juwelen (für Sie und Ihre Kunden) und welche Angebote sind Ladenhüter oder lohnen sich für Sie nicht wirklich? Raus mit den Ladenhütern und die Juwelen als Top-Lösungen für Ihre Wunschkunden inszenieren!

Klarheit macht Marketing machbar

Strategie gibt Ihnen Orientierung und befreit Sie von der Überforderung durch die vielen Möglichkeiten. All diese rumdümpelnden Ideen und »wir müssten mal«-Gedanken rauben Energie und führen zu nichts. Ein klarer Kopf trifft bessere Entscheidungen. Sie bekommen Sicherheit und Schwung, um das Thema endlich konsequent anzupacken. Sie wissen jetzt genau, was zu tun ist und was Sie erreichen wollen. Sie wissen, warum das Thema für Ihr Unternehmen so wichtig ist und welches Potenzial Sie heben wollen.

Die Erkenntnisse und strategischen Entscheidungen sollten Sie schriftlich fixieren. Es zwingt Sie, wirklich verbindliche Entscheidungen zu treffen und Dinge konkret zu formulieren. Dazu gehören auch die nächsten Schritte und Not-To-Dos (also Dinge, die Sie bewusst nicht machen wollen). Dieser Leitfaden ist Ihre Richtschnur in der Umsetzung. Er stellt sicher, dass Sie genau wissen, was zu tun ist, Ihre Ressourcen fokussiert einsetzen und die Ziele im Auge behalten. Er bringt Sie wieder auf Kurs, wenn Sie im Alltag strategisch auf Abwege kommen.

Die Strategie muss auf die Strasse!

Nun soll es aber nicht nur bei Lippenbekenntnissen und einer ersten Euphorie bleiben. Die Maßnahmen müssen konsequent und konsistent umgesetzt werden. Gerade am Anfang kann sich das schon mal etwas zäh anfühlen. Wenn das Blog noch wenige Leser oder die Facebook-Fanpage kaum Fans hat. Beziehungen wollen aufgebaut und Sichtbarkeit entwickelt werden. Jetzt heißt es durchhalten und nicht wieder in Aktionismus verfallen. Leben Sie ihren neuen Weg und ziehen Sie es durch. Viele Maßnahmen wirken erst nach einer Zeit, aber dann wirken Sie längerfristig für Ihr Unternehmen. Und genau darum geht es.

Mit einer guten Strategie haben Sie den Erfolg und die Zukunft Ihres Unternehmens wieder selber in der Hand. Endlich nutzen Sie ihr Potenzial und sehen nicht ständig den Wettbewerb erfolgreich vorbeiziehen. So können Sie selbstbewusst nach außen treten und sich aus der Masse der Wettbewerber abheben.



Tags:
Porträt Sascha Theobald

Sascha Theobald

Instagram-Symbol Xing-Symbol LinkedIn-Symbol RSS-Symbol
Ich helfe Unternehmen, durch eine klare Kommunikation Aufmerksamkeit und Vertrauen ihrer Wunschkunden zu gewinnen. Hier im Strategie-Blog gebe ich Impulse und Einblicke rund um Positionierung, Strategie, Botschaften und Marke.
Positionierungsworkshop Strategietag Leuchtturm-Programm ...

Strategie-Impulse frei Haus

Anregungen & Tipps für Ihre Kommunikation
Marketing-Trends beleuchtet
Spannende Beispiele und Einblicke

Infos & Datenschutz

Kommentare zu diesem Artikel

Ralph  7. Februar 2018 um 18:25 Uhr

Die beste Aussage finde ich diese: „Die Strategie muss auf die Strasse!“. Erst dadurch zeigt sich, ob die Ideen wirklich funktionieren. Weiterhin kommen neue Herausforderungen durch die Praxis hinzu, die vorher kaum bedacht wurden sind.

Beste Grüße. Ralph

Einen Kommentar schreiben

Ich freue mich auf Ihren Kommentar. Bitte schreiben Sie unter Ihrem Namen. Werbung und platte SEO-Kommentare werden gelöscht.

Ich bin damit einverstanden, dass meine Daten zur Speicherung des Kommentars vearbeitet werden. Weitere Informationen und Widerrufshinweise finden Sie in der Datenschutzerklärung.
Newsletter abonnieren
* Pflichtfeld / ** Wird nicht veröffentlicht!
Sascha Theobald Schaltfläche mobile Navigation