Twitter-SymbolFacebook-SymbolInstagram-SymbolXing-SymbolLinkedIn-SymbolRSS-Symbol
27.07.2018 Selbständig Autor: Sascha Theobald

Was macht eigentlich ein Sparringspartner für strategische Kommunikation?

Mit dem Begriff des Beraters habe ich mich immer etwas schwer getan. Warum ich als »Sparringspartner für strategische Kommunikation« arbeite und welche Haltung dahinter steckt, erzähle ich in diesem Beitrag.
Sparringspartner arbeitet mit Menschen

Ab und an schreibe ich Beiträge für andere Medien. Zu dem eigentlichen Text gehört in der Regel ein Foto und eine kurze Information über mich als Autor. Neulich bekam ich von der Redakteurin eines großen Karrierenetzwerkes eine Rückmeldung zu meiner Autoreninfo.

»Ist ‚Sparringspartner‘ die korrekte Jobbezeichnung? Ich frage deshalb, weil ich das zuvor noch nie gelesen habe. Könnte man sonst auch ‚Berater für strategische Kommunikation‘ schreiben?«

Ja, das wäre vielleicht die naheliegende Formulierung. Aber den Begriff »Sparringspartner« habe ich bewusst für mich und meine Arbeit gewählt, weil das meiner Arbeit besser entspricht.

In der Beratung geht es darum, Ratschläge zu erteilen. Immer wieder hat das dann die Anmutung von »Ich weiß es, Du nicht. Ich sage Dir, wie es geht.«. Ich sehe mich aber nicht als den »allwissenden Lösungslieferanten«, der besser weiß, was andere Menschen tun sollen. Das widerspricht meinem Menschenbild und damit meinem Bild von starken Unternehmen.

Unternehmen sind zunächst einmal eine Gruppe von Menschen, keine anonymen Zahlen, keine kühlen Fakten. An ihrer Spitze meist ein Unternehmer, der ganz eigene Vorstellungen von seinem Leben und seinem Business hat, eigene Beweggründe, eigene Ziele. Für mich ist es befremdlich, wenn Externe diesen Menschen sagen, welchen Weg sie gehen sollen.

Ich bin davon überzeugt: DEN einen universellen Weg für Erfolg gibt es nicht. Als Sparringspartner geht es mir darum, mit meinen Kunden gemeinsam ihren Weg zu finden und sie darin zu bestärken, diesen Weg erfolgreich zu gehen. Die Stärke kommt von innen. Es entsteht echte Identifikation, echte Motivation und das Gefühl von Freiheit.

Nun kann man sagen, dass ja nicht jeder Berater so arbeitet. Klar. Für mich prägt Sprache die Haltung. Ich möchte das für mich nicht im Schwammigen lassen, sondern meinen Ansatz und meine Haltung klar abgegrenzt wissen. Und das soll sich auch in meiner Berufsbezeichnung widerspiegeln.

Mein Spielfeld: Die strategische Kommunikation

Wir leben in Zeiten der Informationsflut. Die digitalen Möglichkeiten haben den Turbo gezündet. Nie prasselten mehr Botschaften auf uns ein. Beiträge von Unternehmen gehen heute viel zu oft im großen Rauschen unter.

Die Kommunikation zu professionalisieren und strategisch anzugehen, ist für Unternehmen überlebenswichtig. Hier ein bisschen Facebook, da mal eine Anzeige – so erreichen sie heute keine Wirkung mehr. Zeit und Geld verpuffen. Das Ziel muss sein, zum Leuchtturm in der Informationsflut zu werden.

Unternehmen müssen drei grundlegende Dinge verstehen, um zukunfts- und wettbewerbsfähig zu bleiben.

  1. Die Befeuerung durch blutleere Botschaften und platte Werbefloskeln funktioniert nicht mehr. Death by Corporate BlaBla. Menschen kommunizieren mit Menschen. Menschen kaufen von Menschen.
  2. Wer sich nicht bewusst aus der Masse abhebt, wird im Preiskampf versinken.
  3. Wer nicht sofort an jedem Kontaktpunkt klar rüberbringt, wofür er steht und was er für wen bietet, wird keinen der wertvollen Plätze im Kopf der Menschen erobern.

Unternehmen brauchen eine klare Positionierung, um sich vom Wettbewerb abzugrenzen und für ihre Wunschkunden greifbar und merkbar zu werden. Mit einer durchdachten Strategie setzen sie Ressourcen fokussiert ein, arbeiten zielgerichtet und treffen bessere Entscheidungen. Mit klaren Botschaften und einer lebendigen Kommunikation schaffen sie Vertrauen und eine stärkere Anziehungskraft auf ihre Wunschkunden.

Arbeit am Kern des Unternehmens

Es bringt heute nichts mehr, ein konstruiertes Image überzustülpen und zu hoffen, dass die Menschen einem das abkaufen. Unternehmen werden dann besonders stark, wenn sie sich ihrer DNA bewusst sind und sie konsequent leben. Die Arbeit daran geht tief. Die Konsequenzen reichen bis in die kleinsten Details.

»Es braucht Klarheit im Inneren,
um nach außen leuchten zu können.«

Ich bin davon überzeugt, dass es eine intensive Zusammenarbeit braucht, um das Besondere zu finden. Die Eigenheiten, die das Fundament für eine klare Kommunikation bilden. Wirklich gute Positionierungen entstehen im Dialog. Erst wenn Gegebenheiten hinterfragt werden, Aussagen zwischen den Zeilen entdeckt und reflektiert werden, tauchen wir unter die Oberfläche. Das kann ein Unternehmer nicht alleine schaffen. Das kann kein Buch, kein Online-Kurs und auch kein Gruppen-Seminar leisten.

Kommt das Konzept nicht von außen, sondern entsteht im Inneren, gehen Unternehmer und Mitarbeiter mit voller Überzeugung nach außen. Das spüren die Menschen. Die Kommunikation wird souverän und glaubhaft.

Mach Dein Ding!

Die Selbständigkeit ist für mich die natürlichste Lebensform. Mir ist es ein tiefes Anliegen, das Leben selbständiger Menschen zu verbessern. Zum einen mit einem erfolgreichen Business. Zum anderen indem sie das tun können, was sie glücklich macht. Dass sie ihr Ding machen können. Denn dann leisten sie besonders gute Arbeit, die von den passenden Kunden besonders geschätzt wird.

Die meisten haben sich selbständig gemacht, weil sie eine konkrete Idee hatten – und eine Vorstellung davon, wie sie arbeiten und leben möchten. Dennoch versinken viele in einem »Selbst und ständig«-Hamsterrad. Gefangen im Alltag und den selbst auferlegten Zwängen. »Das macht man halt so«.

Mein Anspruch ist es, Selbständige aus diesem Hamsterrad zu holen, Luft zu holen und nach vorne zu blicken. Gemeinsam schauen wir, was sie eigentlich wollen. Wie wollen sie wirklich arbeiten? Mit wem wollen sie arbeiten? Und was wollen sie verdienen? Welche Kommunikation entspricht ihnen? Wie erreichen sie echte Wunschkunden? Und dann schauen wir, wie sie das umsetzen können.

»Nur wer seine Stärken kennt und auslebt, wird erfolgreich und glücklich sein« (Philipp Steuer)

Klar ist aber auch, dass die Mitarbeit meiner Kunden für das Ergebnis entscheidend ist. Sie müssen gewillt sein, Verantwortung zu übernehmen, die Ärmel hochzukrempeln und intensiv zu arbeiten. Sie wissen, dass es diese konzentrierte Arbeit braucht, damit alles Weitere danach einfacher wird. Sie wissen, dass ich ihnen kein fertiges Erfolgskonzept vor die Füße lege. Dass alles, was wir erarbeiten, langfristig ausgerichtet ist. Diese Arbeiten können nicht delegiert werden. Das ist Chefsache.

Ich bringe mein Wissen und meine Erfahrungen ein. Ich kitzle die Selbstverantwortung und damit die innere Motivation. Ich habe den frischen Blick und kann so alte Dinge hinterfragen, neue Perspektiven einbringen und blinde Flecken aufdecken. Ich helfe, zu sortieren, reduzieren und fokussieren. Aber die Zügel liegen in der Hand des Unternehmers. Er entscheidet und bringt das Ganze mit seiner Mannschaft auf die Straße. Wie beim Sportler: Der Trainer macht ihn fit, das Rennen läuft er selber.

Als Sparringspartner bin ich Impulsgeber und ehrlicher Vertrauter

Ich liebe es, Menschen zu inspirieren. Neue Perspektiven zu öffnen. Bewusstsein zu schaffen. Ich reflektiere gerne. Ich hake nach. Ich reduziere und strukturiere. Ich ermutige, Neues zu wagen und klare Haltung zu beziehen. Ich bin an der Seite meiner Kunden. Fordere sie und stärke sie. Zeige ihnen Schwächen und Potenziale. Ich mache Mut und hole sie aus dem Trott.

Ich mag es strategisch und wirtschaftlich zu denken. Aber nicht im Sinne der platten Gewinnmaximierung zu Lasten der Menschen. Mir ist es wichtig, dass meine Kunden einen echten Wert schaffen. Ich brauche für meine Arbeit auf Kundenseite ein gutes Angebot und ein echtes Interesse daran, den Kunden zu helfen. Es geht um ein faires Miteinander – von Mensch zu Mensch. Und das heißt natürlich auch, das der Selbständige von seiner Arbeit gut leben kann.

Meine wichtigste Aufgabe als Sparringspartner ist, Klarheit zu schaffen. Eine Zusammenarbeit mit mir ist keine Kuschelveranstaltung. Ich spreche Klartext und packe auch da an, wo es wehtut. Das ist mitunter unbequem. Aber nur so brechen alte Muster auf, Besonderes entsteht und Abläufe werden einfacher.

Ich komme aus dem Agenturgeschäft, habe Mediendesigner gelernt. Seit fast 20 Jahren begleite ich Unternehmensauftritte. Ich kenne auch die Seite der Umsetzung sehr gut. Ich weiß, wie Abläufe funktionieren, welche Infos und Rahmenbedingungen Webdesigner & Co. brauchen, um wirklich gute Ergebnisse liefern zu können.

Lebendige Kompetenzentwicklung statt theoretischer Wissensvermittlung

Viele Agenturen und Berater sind darauf ausgerichtet, dem Kunden möglichst viele Dinge abzunehmen. Das ist durchaus legitim und wird ja von Kunden auch immer wieder gewünscht. Es ist bequem. Aber es ist auch gefährlich. Es macht abhängig.

Die Kommunikation ist überlebenswichtiger Faktor für jedes Unternehmen. Gerade Solo-Selbständige, kleinen und mittelständischen Unternehmen haben in der Regel keine eigene Marketing- oder Kommunikationsabteilung. Unternehmer müssen selbst fit werden, um ihr Business erfolgreich in die Zukunft führen zu können. Da reicht keine platte Wissensaneignung.

Aus dieser Überzeugung heraus habe ich meinen Ansatz entwickelt, den Unternehmer in der strategischen Kommunikation zu stärken. In unserer Zusammenarbeit geht es mir darum, zu sensibilisieren, wachzurütteln, den Blick zu schärfen, Klarheit zu schaffen und einen Fokus zu finden. So lernen sie, strategische Herausforderungen eigenständig zu lösen und sich für die Umsetzung die Unterstützung zu suchen, die sie wirklich brauchen. Statt sich immer wieder in Abhängigkeiten zu begeben, lernen Sie souverän an Ihrer Kommunikation zu arbeiten.

Als Sparringspartner mehr Wert schaffen

Leblose Firmenphilosophien und halbherzige Maßnahmen bringen heute nichts mehr. Es braucht die intensive Arbeit am Kern, eine strategische Ausrichtung und einen stimmigen, lebendigen Auftritt. Darum war es für mich konsequent, die Arbeit als Designer aufzugeben und mich darauf zu fokussieren, meine Kunden als strategischer Sparringspartner zu unterstützen. So können sie ihren Erfolg, ihren eigenen Weg aktiv gestalten und souverän auftreten. Sie fühlen sich frei und haben Spaß an ihrer Arbeit. Und mir macht die strategische Arbeit mit meinen Kunden enorme Freude.

Hier können Sie meine neue digitale Broschüre als PDF-Dokument runterladen.



Tags:
Porträt Sascha Theobald

Sascha Theobald

Instagram-Symbol Xing-Symbol LinkedIn-Symbol RSS-Symbol
Ich helfe Unternehmen, durch eine klare Kommunikation Aufmerksamkeit und Vertrauen ihrer Wunschkunden zu gewinnen. Hier im Strategie-Blog gebe ich Impulse und Einblicke rund um Positionierung, Strategie, Botschaften und Marke.
Positionierungsworkshop Strategietag Leuchtturm-Programm ...

Strategie-Impulse frei Haus

Anregungen & Tipps für Ihre Kommunikation
Marketing-Trends beleuchtet
Spannende Beispiele und Einblicke

Infos & Datenschutz

Einen Kommentar schreiben

Ich freue mich auf Ihren Kommentar. Bitte schreiben Sie unter Ihrem Namen. Werbung und platte SEO-Kommentare werden gelöscht.

Im Dezember mache ich eine Auszeit. Kommentare werde ich daher verzögert freischalten.

Ich bin damit einverstanden, dass meine Daten zur Speicherung des Kommentars vearbeitet werden. Weitere Informationen und Widerrufshinweise finden Sie in der Datenschutzerklärung.
Newsletter abonnieren
* Pflichtfeld / ** Wird nicht veröffentlicht!
Sascha Theobald Schaltfläche mobile Navigation