Twitter-SymbolFacebook-SymbolInstagram-SymbolXing-SymbolLinkedIn-SymbolRSS-Symbol

Blog-Realisierung mit WordPress

In der blogmanufaktur bekommen Sie handgemachte WordPress-Themes. Ein sauberer und schlanker Code ist die Basis für ein performantes Blog – für eine optimale Ausgabe auf allen Geräten, schnelle Ladezeiten und ein positives Nutzererlebnis.
WordPress-Theme coden

Zur Realisierung von Corporate Blogs arbeite ich ausschließlich mit WordPress. Es ist technisch auf dem neusten Stand, flexibel erweiterbar und für Blogger einfach zu bedienen. Gerade das letzte Argument wissen meine Kunden sehr zu schätzen. Mit über 60% der Websites mit CMS ist es zurecht Marktführer.

Ein gutes CMS ist aber nur die halbe Miete. Die Performance des Blogs hängt maßgeblich von der technischen Umsetzung des Themes ab. Eine durchdachte Umsetzung des Webdesigns hat weitreichende Auswirkungen – auch wenn man es nicht immer auf den ersten Blick sieht. Daher entwickle ich Themes komplett von Hand und nutze keine Vorlagen von der Stange oder Frameworks.

Warum sich Liebe zum Detail lohnt

Es gibt verschiedene Faktoren, die der Laie von außen nicht direkt sieht. Sie finden unter der Motorhaube statt. Aber sie haben einen Einfluss auf die Wirkung Ihres Blogs. Und die ist gerade für Unternehmen entscheidend.

Ein schlanker Code, korrekte Auszeichnungen, sinnvolle Meta-Angaben und Performance-Optimierungen wirken beim Besucher, in den Social Networks und in den Suchmaschinen. Natürlich ersetzen sie keine relevanten Inhalte oder ein ansprechendes Design. Aber sie helfen, Ihre Botschaften wirkungsvoller zu verbreiten.

Drei wichtige Bereiche möchte ich speziell hervorheben.

Niemand mag langsame Blogs

Zu jedem Thema gibt es unzählige Text-, Bild- oder Videobeiträge. Stellen Sie sich zwei Beiträge zum selben Thema vor. Blog 1 liefert den Beitrag in 0,7 Sekunden aus und beansprucht die Datenleitung mit 329 KB. Blog 2 liefert seinen Beitrag in 4 Sekunden aus und beansprucht die Datenleitung mit 3.100 KB. Welchen Beitrag würden Sie bevorzugen? Welchen Beitrag wird Google bevorzugen?

Gerade bei einem mobilen Zugriff mit begrenztem Datenvolumen ärgern die 3,1 MB doch sehr. Und für Google bedeuten große Datenmengen unnötige Kosten. Es ist nachvollziehbar, dass sowohl Nutzer als auch Suchmaschinen schnelle Websites mit geringen Datenmengen bevorzugen. Der Nutzer straft die Website ab, in dem er sie schließt und zum nächsten Anbieter wechselt. Google bestraft die Versäumnisse mit schlechteren Platzierungen. So einfach ist das.

Es lohnt sich, Zeit in die Performance zu investieren, um Kunden nicht unbemerkt an den Wettbewerb zu verlieren.

SEO-Basics

Viele kleine Details sorgen dafür, dass ein Blog optimal für Suchmaschinen gerüstet ist. Einige davon werden direkt in der Technik verankert. Zum Beispiel die korrekte Auszeichnung von Überschriften im HTML oder sprechende URLs (»www.domain.de/p3749356.php« statt »www.domain.de/blogs-fuer-dienstleister/«).

Und auch der Blogger kann sein Blog mit einigen Kniffen voranbringen. So kann er zum Beispiel Bildmaterial so aufbereiten, dass Suchmaschinen sie verwerten können. Interne und externe Links helfen Google Kontext und Wichtigkeit der Seite zu bewerten. Keywords können bewusst platziert werden – auch wenn wir keine Texte nur für Suchmaschinen schreiben.

All dies ist keine Raketenwissenschaft. Wir reden über machbare Maßnahmen mit einer guten Wirkung auf Ihre Sichtbarkeit in den Suchmaschinen.

Mobiloptimierung

Scrollen, wischen, zoomen – manche Websites sind für Besucher auf mobilen Geräten eine echte Qual. Aber wir können einiges tun, um unseren Besucher auch dort eine entspannte Nutzung zu ermöglichen. Mit einem Responsive Webdesign passt sich die Seite automatisch an die Größe des Bildschirms an. Auch hier gilt es wieder auf die Details zu achten. Schriftgrößen müssen angepasst werden, Schaltflächen müssen auch mit dem Finger bedienbar sein und unnötige Elemente werden ausgeblendet.

Seit April 2015 bevorzugt Google mobiloptimierte Websites in der mobilen Suche. Ein klares Zeichen mit dem die Suchmaschine dem geänderten Nutzerverhalten gerecht wird.

Sascha Theobald

Sie möchten mit Corporate Blog Wunschkunden gewinnen? Dann lassen Sie uns sprechen!
Telefon 02238 4482515



* Pflichtfelder
Sascha Theobald – einfach. klar. kommunizieren.