Das David-Manifest

Solo-Selbständige und Inhaber kleiner Unternehmen leisten einen wertvollen Beitrag für unsere Gesellschaft. Sie kämpfen für ihre Ideen und nehmen dafür Risiko und Unsicherheiten in Kauf. Sie haben es verdient, dem »Selbst und ständig« zu entkommen und zu ihrer Stärke zu finden.
Baum mit großen Wurzeln © Jason Weingardt – unsplash.com

Wir sind die Davids der Wirtschaft. Das ist unser Manifest.

1 Wir sind klein, aber unterschätzt uns nicht.

Wir sind die Profis mit Wissen, Erfahrung und Herzblut. Wir sind Problemlöser:innen. Wir sind Möglichmacher:innen. Wir sind Lebenserleichterer:innen. Ob kleine Aufgaben oder große: Wir machen das, was wir richtig gut können und leisten jeden Tag Wertvolles.

2 Uns geht es nicht um Gewinnmaximierung.

Der hohle Kapitalismus und die Gier nach Skalierung ist nicht unsere Welt. Uns geht es um ein selbstbestimmtes Leben. Wo andere an den schnellen Euro denken, handeln wir bodenständig. Wir leisten ehrliche, wertvolle Arbeit und wollen dafür fair bezahlt werden.

3 Wir übernehmen Verantwortung.

Wir sind tief in der Gesellschaft verankert. Wir sind unseren Kund:innen und Kolleg:innen verpflichtet, keinen Aktionär:innen. Uns geht es um echte Wertschöpfung und einen fairen Umgang miteinander. Wir respektieren Mensch, Tier und Natur.

4 Wir gehen unseren eigenen Weg.

Wir sind kein Abklatsch des Branchen-Allerlei. Wir sind für unsere Idee angetreten. Wir brauchen keine magischen Erfolgsformeln – wir treffen unsere eigenen Entscheidungen. Wir lassen uns nicht verbiegen. Wir wollen kein hohles Marktführer-Abzeichen. Wir machen unser Ding.

5 Wir sind Originale.

Die konstruierte Einzigartigkeit ist eine Seifenblase – schimmert schön, kann schnell zerplatzen. Als Menschen sind wir wirklich einzigartig. Wir sind Charakterköpfe – mit Lebenserfahrung, klarer Haltung und spezieller Art und Weise. Versucht mal, uns zu kopieren.

6 Wir sprechen von Mensch zu Mensch.

Wir sind keine Marktschreier:innen. Wir sind keine Marketingphrasen-Drescher:innen. Unsere Kolleg:innen sind keine »Human Ressources«, unsere Kund:innen nicht »der Markt«. Wir sind Menschen. Wir kennen unsere Kund:innen. Wir hören zu. Wir kommunizieren, wie wir sind.

7 Wir übernehmen Selbstverantwortung.

Wir sind dankbar für die Freiheit und die Möglichkeiten, die uns die Selbständigkeit bietet. Wir wissen um unsere Verantwortung, diese zu nutzen. Denn wir sind keine Opfer der Umstände. »Selbst und ständig« ist nicht unser Anspruch. Wir nehmen unser Leben selbst in die Hand.